Browserkompatibilität

Die Frage nach der Browserkompatibilität wird wieder spannend. Nachdem Microsoft vor Jahren den Kampf um die Marktanteile souverän gewonnen hatte, gab es lange Zeit keine ernst zu nehmende Konkurrenz. Ob der Mozzilla Firefox nun in der Lage sein wird, seinen Marktanteil mit derartigen Steigerungsraten wie in den letzten zwei Jahren weiter zu steigern, bleibt weiter abzuwarten, ist aber eher unwahrscheinlich.




Sicher ist, dass die Frage nach der Browserkompatibilität die Webentwicklergemeinde noch lange beschäftigen wird. Ein Hoffnungsschimmer ist am Internethorizont bereits zu erkennen, da sich Microsoft mit seinem Internet Explorer 7 nun auch mehr um die Einhaltung der W3C Standards bei der Interpretation von HTML und CSS bemüht. Dennoch wird dieses Thema Webentwickler noch lange beschäftigen. Zu lange werden alte Browser verwendet, zu sehr sind Browserhersteller bemüht, eigene Standards durchzusetzen.
Bei der Frage nach den Browsern, für die man optimieren möchte, sind aktuelle Statistiken und Prognosen zu den zu erwartenden Entwicklungen unerlässlich.
Das beste zu erreichende Ergebnis ist hier sicher ein Kompromiss. Eine Kosten-Nutzen Analyse bestimmt hier die Entscheidung über den Kompatibilitätsmix.

weiterführende Literatur

Bücher zum Thema Usability bei Amazon
 




1
  
Kontakt    Impressum
Startseite Tutorial Anbieterverzeichnis Blog