Expertentest 

Beim Expertentest untersuchen erfahrene Internetprofis die Güte einer Website. Maßgeblich für den Erfolg und das Ergebnis dieser Testform ist die Expertise der Evaluatoren. Langjährige Erfahrung im Umgang mit Websites, in der Entwicklung und beim Aufdecken von Defiziten sind ebenso wichtig, wie fundierte Kenntnisse wissenschaftlicher Grundlagen der Lern- und Wahrnehmungspsychologie. Gute Menschenkenntnis und das Vermögen, sich in in andere Menschen hineinversetzen zu können, runden das Kompetenzspektrum ab.
Darüber hinaus entscheidet die Wahl der richtigen Methode über den Erfolg des Expertentests.  




Anzahl der benötigten Experten 

Es gibt zahlreiche Untersuchungen darüber, wie die Erfolgsquote von der Anzahl der Experten abhängt. Aber auch hier spielt die Intention eine Rolle: 
  • Soll lediglich eine Potentialabschätzung gemacht werden, reicht ein Experte völllig aus.
  • Sollen gröbste Mängel identifiziert werden, können 1-3 Experten bereits vieles leisten
  • Soll eine detaillierte Analyse einen Großteil der Fehler und Defizite ans Licht bringen, sollten 3-6 Experten sich ans Werk machen. In diesem Fall ist es jedoch sinnvoll, den Expertentest zusätzlich mit einem Usertest zu kombinieren, um auch die weitere Defizite aufzudecken, die Experten aufgrund ihrer hohen Internetaffinität nicht wahrnehmen.  
Ein Expertentest lässt viel Spielraum für die Interpretation. Vor allem vor diesem Hintergrund ist der Einsatz mehrerer Evaluatoren sinnvoll. Im Anschluss an den Expertentests können die Evaluatoren sich beraten und die Ergebnisse diskutieren. Daraus lassen sich dann konkrete Handlungsempfehlungen ableiten. 

Testmethoden

weiterführende Literatur

Bücher zum Thema Usability bei Amazon
 




1
  
Kontakt    Impressum
Startseite Tutorial Anbieterverzeichnis Blog