ISO 14915

Diese Norm zur „Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen“ stammt aus den Jahren 2002/2003 und ergänzt die ISO Normenreihe 9241.




Die ISO14915 gliedert sich in 3 Teile:
Teil 1: Gestaltungsgrundsätze und Rahmenbedingungen
Teil 2: Multimedia-Navigation und Steuerung
Teil 3: Auswahl und Kombination relevanter Medien
Die ISO Norm 14915 nennt folgende Grundsätze für die Gestaltung von Multimedia-Anwendungen:
Eignung für das Kommunikationsziel
Die Präsentation der Informationen ist für die Erreichung der Ziele der Anbieter und Besucher geeignet.
 
Eignung für Wahrnehmung und Verständnis
Die übermittelte Information ist leicht verständlich und kann leicht erfasst werden
 
Eignung für die Exploration
Der Besucher ist ohne weitere Vorkenntnisse oder Erfahrungen in Bezug auf die Präsentation oder Struktur der angebotenen Informationen in der Lage, die gewünschten Informationen zu finden oder seine Aufgabe zu erledigen.
 
Eignung für die Benutzungsmotivation
Ein Besucher muss zur Handlung angeregt werden. Durch die Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Besucher, eine ansprechende Präsentation und zielgerichtete Führung kann dieser motiviert werden.

weiterführende Literatur

Bücher zum Thema Usability bei Amazon
 




1
  
Kontakt    Impressum
Startseite Tutorial Anbieterverzeichnis Blog