Selbstbeschreibungsfähigkeit

„Ein Dialog ist selbstbeschreibungsfähig, wenn jeder einzelne Dialogschritt durch Rückmeldung des Dialogsystems unmittelbar verständlich ist oder dem Benutzer auf Anfrage erklärt wird.“




Gemäß dieser Definition muss sich der Besucher zu jeder Zeit folgende drei Fragen beantworten können: 
  1. Wo komme ich her?
  2. Wo bin ich?
  3. Wo kann ich von hier aus hin? 
Um die Beantwortung dieser Fragen zu ermöglichen, muss der Besucher in folgenden Punkten unterstützt werden:
 
Orientierung
Auf jeder Seite und in jedem Schritt einer zu erledigenden Aufgabe müssen dem Besucher Orientierungspunkte angeboten werden, damit er sofort erkennt, wo in der Seitenhierarchie er sich befindet oder wie weit er vom Ziel noch entfernt ist.
 
Antizipierbarkeit
Eine Seite wird für einen Besucher erst dann steuer- und beherrschbar, wenn er zielsicher navigieren kann. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der Besucher aufgrund der Beschaffenheit der Navigationselemente erkennen kann, wo diese ihn hinführen werden.
 
Feedback
Eine Rückmeldung über den Erfolg durchgeführter Aktionen schafft ein Gefühl von Sicherheit beim Besucher, dass für die Vertrauensbildung maßgeblich ist.
 
Hilfe
Insbesondere für unerfahrene Besucher sind komplexere Aufgaben oft schwer durchzuführen. Diese sollten mit besonderen Hilfestellungen oder einer Dokumentation des Systems bei der Erledigung Ihrer Aufgaben unterstützt werden.
 
Durch die Sicherstellung der Selbstbeschreibungsfähigkeit Ihrer Website versetzten Sie Ihre Besucher in die Lage, diese intuitiv richtig zu benutzen.

weiterführende Literatur

Bücher zum Thema Usability bei Amazon
 




1
  
Kontakt    Impressum
Startseite Tutorial Anbieterverzeichnis Blog