Steuerbarkeit

„Ein Dialog ist steuerbar, wenn der Benutzer in der Lage ist, den Dialogablauf zu starten sowie seine Richtung und Geschwindigkeit zu beeinflussen, bis das Ziel erreicht ist.“ 
Websites sind für ihre Besucher fremdes Terrain. Auf fremdem Terrain fühlt sich der Mensch leicht unsicher und ist in seinen Handlungen unkoordiniert und unter Umständen ziellos. Je eher ihm die Möglichkeiten aufgezeigt werden, die ihm zur Verfügung stehen, desto früher und zielsicherer wird er agieren.




Ist der Dialog für den Besucher darüber hinaus steuerbar, so verliert er die Angst, Fehler zu machen und geht weit unverkrampfter mit der Website um, als er es sonst tun würde. 
Alle Bemühungen, die Steuerbarkeit einer Website zu verbessern sind vergebens, wenn dem Besucher nicht das Gefühl der Steuerbarkeit vermittelt wird.  
Es gibt viele Möglichkeiten, dem Besucher das Gefühl der Steuerbarkeit zu vermitteln und ihm die Möglichkeit dazu zu geben:  
  • Möglichkeiten, Medien zu nutzen oder auszuschalten
  • Alternative Navigationsmöglichkeiten
  • Sicherstellung der korrekten Funktionsweise der Zurück-Schaltfläche
  • Jederzeit mögliche Erreichbarkeit der Startseite
  • Abbruchmöglichkeiten 
Websitebesucher sind in ihrer Handlungsfreiheit zwangläufig eingeschränkt, denn die Anzahl der implementierten Funktionen und Navigationsmöglichkeiten bestimmt der Websitebetreiber. Dessen Aufgabe ist es jedoch, dem Besucher die größtmögliche Freiheit und Selbstbestimmung auf der Website zu vermitteln. Dies gelingt dadurch, dass sich die angebotenen Möglichkeiten mit den Erwartungen der Zielgruppe so gut decken, dass kein Bedürfnis nach noch mehr Handlungsspielraum entsteht.

weiterführende Themen im Blog

Online Kreditrechner - Steuerbarkeit par excellence

weiterführende Literatur

Bücher zum Thema Usability bei Amazon
 




1
  
Kontakt    Impressum
Startseite Tutorial Anbieterverzeichnis Blog